Ist es möglich, Sex mit Blasenentzündung zu haben?

Am häufigsten erkranken Frauen an einer Blasenentzündung - Blasenentzündung; Ob es möglich ist, während dieser Krankheit Sex zu haben, ohne die Gesundheit noch mehr zu schädigen, ist eine wichtige Frage, die einer wissenschaftlich fundierten Antwort bedarf.

Schmerzen im Unterbauch mit Blasenentzündung

Liebe und Blasenentzündung: Ist Sex möglich?

Symptome einer Blasenentzündung sind quälende Beschwerden im Unterbauch, Völlegefühl und häufiger Harndrang, nagende Schmerzen und Brennen beim Entleeren der Blase. Die anatomische Struktur der weiblichen Geschlechtsorgane, nämlich die unmittelbare Nähe von Harnröhre und After, ist ein günstiger Faktor für das Eindringen von E. coli, die diese Erkrankung der Harnwege verursachen.

Das Tragen von Tangas und die Nichtbeachtung der Hygienegrundsätze, auch beim Geschlechtsverkehr, können bei Frauen zum Auftreten einer Blasenentzündung beitragen. Eine postkoitale Zystitis, die kurz nach der Nähe auftritt, kann sich als Folge einer anatomischen Anomalie des Urogenitaltrakts entwickeln. In diesem Fall wird die Harnröhrenschleimhaut beim Sex gereizt und verletzt und Bakterien dringen in die innere Oberfläche des Epithels ein, was zu einer Entzündung führt.

Bakterielle Zystitis nach dem Geschlechtsverkehr kann durch abwechselnden analen und vaginalen Sex auftreten. Diese Krankheit kann auch durch eine unzureichende Schmierung entstehen, die beim Geschlechtsverkehr zu einer Schädigung der Schleimhäute der Harnröhre führt. Die Mikroflora von Penis und Vagina vermischt sich und verursacht, wenn sie in die Blase gelangt, eine Entzündung. Auch verschiedene Erkrankungen des Genitaltraktes können zur Entstehung einer Blasenentzündung beitragen.

Behandlung und Vorbeugung von Blasenentzündungen

Um den Zustand bei einem Blasenentzündungsanfall zu lindern, können Sie ein warmes Heizkissen auf den Unterbauch legen. Darüber hinaus wird die Blasenentzündung wie jede andere Infektionskrankheit mit Antibiotika behandelt. Auf die Frage, ob Sex bei Blasenentzündung, zu Beginn der Behandlung und bei einer Verschlimmerung der Erkrankung möglich ist, antwortet die Medizin verneinend.

Tatsächlich werden in diesem Fall die Schleimhäute zusätzlich geschädigt, die Symptome verstärken sich und die Genesung verzögert sich. Am Ende der Antibiotikatherapie kann das Sexualleben wieder aufgenommen werden. Gleichzeitig wird empfohlen, Vorsicht und Hygieneregeln zu beachten und die Behandlung fortzusetzen.

Ist es möglich, mit Blasenentzündung Sex mit Schmerzen zu haben

Wenn die Ursache für die Entwicklung einer Blasenentzündung mit einer anatomischen Anomalie verbunden ist, können nach jedem Geschlechtsverkehr niedrige Antibiotikadosen empfohlen werden. Diese Pathologie kann durch eine Operation radikal beseitigt werden.

Um das Auftreten oder die Verschlimmerung einer Blasenentzündung zu verhindern, sollten Sie darauf achten, dass keine Geschlechtskrankheiten vorliegen und sich bei Feststellung gemeinsam mit Ihrem Partner einer adäquaten Behandlung unterziehen.

Um Blasenentzündungen vorzubeugen, ist es wichtig, nur die richtige Unterwäsche zu tragen. Alle Hygienemaßnahmen müssen regelmäßig und konsequent eingehalten werden. Sie sollten auch abwechselnd Analsex und Vaginalsex vermeiden.

Kondome ohne Gleitmittel, mit Spermiziden Gleitmittel in einigen Fällen verursachen vaginale Trockenheit und Schleimhautverletzungen, daher ist es ratsam, sie zu ersetzen. Manche Haltungen wiederum können auch den Eingang zur Harnröhre reizen.

Die Blase sollte immer nach Bedarf entleert werden. Es ist besonders wichtig, diese Regel vor und nach dem Geschlechtsverkehr zu beachten. Manchmal ist es ratsam, mit Ihrem Arzt über die Einnahme von immunstimulierenden Medikamenten zu sprechen. Wenn Sie diese einfachen und vernünftigen Empfehlungen befolgen, wird die Frage, ob Sex mit Blasenentzündung möglich ist, für Sie nie relevant sein.